Blog

Sie befinden sich hier: :Home/Blog

Haus verkaufen? Gerne. Spekulationssteuer sparen? Warum nicht!

Haus verkaufen? Gerne. Spekulationssteuer sparen? Warum nicht!

Die Immobilienpreise in Deutschland … Sie kennen das. Sie schießen in die Höhe, kein Ende in Sicht. Aber: So ganz aus dem Ruder laufen soll das Ganze auch nicht, deshalb hat der Staat etwas dagegen, wenn munter privat zu Mondpreisen verkauft wird. Von wegen Gewinnmaximierung und so. Und was macht der Staat in diesen Fällen? Genau, er erhebt mal wieder eine Steuer. In diesem Fall ist es die Spekulationssteuer. Die muss auf den Gewinn gezahlt werden, der mit dem Verkauf eines Gebäudes oder einer Wohnung erzielt wurde. Das Ganzeist in den Paragrafen 22 und 23 des Einkommensteuergesetz geregelt, aber das nur am Rande.

[…]

Die Sache mit den zehn Tagen

Die Sache mit den zehn Tagen oder: Neues Jahr, alte Umsatzsteuer abführen? Geht!

Mit der Umsatzsteuer ist das ja immer so eine Sache, gerade in kleineren Unternehmen. Wer in der Medienbranche tätig ist, kann unter Umständen den verminderten Satz von 7 Prozent veranschlagen. Meist sind es aber 19. Die sind natürlich ein durchlaufender Posten!
[…]

Jetzt sparen, später investieren

Der Investitionsabzugsbetrag bringt einiges an Vorteilen – gewusst wie, heißt das Motto

„Planen Sie in den nächsten drei Jahren eine größere Anschaffung? Dann können wir ja jetzt schon einen IAB bilden …“ Kennen Sie, oder? Diesen beliebten Satz des Steuerberaters? Und was antworten Sie, wenn Sie den das erste Mal hören? Genau: „Einen … was?“
[…]

Einkommensteuer – Ja, wie denn jetzt? Und wann? Und überhaupt!

Was Sie zur Einkommensteuer vielleicht annehmen. Und was stimmt. Teil 1.

Mediale Vielfalt? Ist ja gut und schön. Wenn denn das, was da jeden Tag, nein, jede Stunde, nein, jede Minute, immer wieder neu verzapft wird auf allen Kanälen, auch fundiert wäre. Ist es leider nicht immer. Und deshalb wird zum Thema Einkommensteuer auch regelmäßig so manche Ente in die Welt gesetzt. Damit räumen wir jetzt mal auf. Los geht’s.

[…]

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erstatten …

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erstatten … wenn er’s richtig macht

Ja, ja die Fahrtkostenerstattung … eine unendliche Geschichte, wenn es um Steuerersparnisse geht, oder? Und oft sind es letztlich die Urteile von Gerichten, die spannende Einblicke darin geben, was man eigentlich darf und was nicht. Was sind Reisekosten, die komplett von den Steuern abgesetzt werden können, und was ist plötzlich ein Arbeitslohn, der sehr wohl steuerpflichtig ist? Und wie halte ich hier was nach?

[…]

Unterhalt zum Steuern sparen!

Unterhalt nur im Scheidungsfall? Von wegen. Unterhalt zum Steuern sparen!

Klingt verrückt, ist aber eine schlaue und vor allem legale Möglichkeit der Ersparnis. Denn wer an nichteheliche Lebenspartner, erwachsene Kinder oder Angehörige wie Eltern oder Großeltern Unterhalt zahlt, spart unter Umständen mehrere tausend Euro im Jahr.

Verstanden. Und das geht einfach so? Nix geht einfach so. Da gibt es schon ein paar Tipps und Kniffe zu beachten, auch für alte Steuerhasen.

[…]

Rechnung nur noch elektronisch?

Rechnung nur noch elektronisch? Gerne! Aber richtig.

Auftrag fakturieren. Ausdrucken. Kuvertieren. Frankieren. Versenden.
Den Empfänger warten lassen. Unnötig Geld ausgeben. Papier verschwenden. Alles von gestern, wenn Sie wollen. Keine Frage: Die E-Rechnung hat nur Vorteile. Auch für den Empfänger, denn der kann die Daten viel leichter in seine Buchhaltungssoftware übernehmen als von der Papierversion.

Nur: Allein, weil die Rechnung nicht ausgedruckt, sondern zum Beispiel nur als pdf-Datei exportiert wurde, heißt das nicht, dass Sie bei der Ablage schludern dürfen. Ganz im Gegenteil.

[…]